der Hafen

Am 1. Juli 2006, exakt 384 Jahre nach seiner Eröffnung, wurde aus Deutschlands ältestem Hafen ein Museumshafen. Der Vegesacker Hafen (nach überlieferter Schreibweise Haven, aber wir verstehen das gleiche wie die anderen darunter, nämlich ein mit Wasser gefülltes Becken mit vielen schönen Schiffen) gilt als der älteste künstliche Hafen Deutschlands (soviel ist unstreitig) bzw. (je nach Autor) sogar Nordeuropas.

Bereits ein Jahr nach Beginn des dreißigjährigen Krieges wurden die Bauarbeiten in Angriff genommen, um der zunehmenden Versandung der Weser in Bremen Herr zu werden. 1622 offiziell eröffnet, diente der Hafen vor den Toren Bremens lange Zeit als maritimer Hauptumschlagplatz der Hansestadt. Mit der späteren Verlagerung des Warenumschlags in das gut 27 Seemeilen entfernte Bremerhaven wurde der Vegesacker Haven zum Zentrum der Loggerfischerei, bis diese in den 70er Jahren unseres Jahrhunderts von den Meeren verschwand. Der Schifferverein Vegesacker Museumshaven e.V. erlöste den Haven von seinem jahrzehntelangen Dornrösschenschlaf und machte aus ihm das, was seiner bewegten und langen Geschichte gebührt: Einen Museumshaven (natürlich mit „v“). In Laufe der Jahre haben ein echtes Museumsschiff und 23 historische bzw. traditionelle Schiffe in Vegesack ihre Heimat gefunden und wir hoffen darauf, dass es noch deutlich mehr werden.

Blick von der Seilzugklappbrücke auf den Museumshaven

Unser Dank geht hierbei an die Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG), heute Wirtschaftsförderung Bremen (WFB), die unserer Idee von Anfang an aufgeschlossen gegenüber stand und uns effektiv unterstützte.

Blick vom Vegesacker Bahnhof auf den MuseumshavenDie offizielle Einweihung durch den bremischen Senator für Wirtschaft und Häfen  und unseren „Stargast“ Gerd Büker von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Musumshäfen (noch mit „f“ geschrieben) gibt uns Ansporn, die Entwicklung weiter voran zu treiben. Wer immer Lust hat, uns mit oder ohne Schiff zu besuchen, ist herzlich eingeladen. Und für Traditionsschiffe gilt das natürlich in besonderem Maß! Der Hafen liegt im Herzen von Bremen-Vegesack, nur wenige Gehminuten von der Bahnstation Vegesack entfernt. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Einkaufzentrum "Haven Höövt" sowie das alte Hafenviertel Vegesacks, das heute gastronomisch geprägt ist.

 

Das Hafenmeisterbüro ist wie folgt zu erreichen:

 


Tel: 0170-165 18 60
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
URL: www.vegesacker-hafen.de

Mitglied werden

Mitglieder Login

Diese Webseite wird gesponsert von:


Ihr Partner für Web- und Mediendesign in Bremen