Lumme

Eigner: Joachim Benkenstein

Die Lumme wurde ehemals als Krabbenkutter gebaut. Fanggebiet waren Elbmündung und die elbnahen Nordseeküstengebiete. Es wird vermutet, dass der Kutter um 1910 auf der Junge-Werft in Wewelsfleth gebaut wurde. Die Recherchen laufen noch. Wer weiterhelfen kann, gerne …
Leider wurde die Lumme in den 60er Jahren als Kutteryacht komplett umgebaut. Deck und Decksaufbauten wurden radikal verändert. Das Gaffelrigg verschwand und wurde durch eine Ketsch-Hochtakelung ersetzt. Pinne und Schwertkiel wurden der Bequemlichkeit halber gegen Steuerrad und Langkiel getauscht.
Bis ca. .2003 war die Lumme hauptsächlich in der Ostsee zu Hause.
Um 2004 wechselte die Lumme ihren Besitzer und wurde nach Bremen verholt. Aus gesundheitlichen Gründen konnte sich der Eigner nicht um Sie kümmern und die Lumme hielt im Hohentorshafen einen 7-jährigen Schneewittchenschlaf.
Ende 2011 wurde Sie vom heutigen Eigner erworben und wieder erweckt. Vom Kiel bis zur Scheuerleiste waren einige Planken zu tauschen. Auch der Spiegel bedurfte einiger Holzarbeiten. Der 5-Jahresplan sieht für 2014 die Bearbeitung von Scheuerleiste bis zum Schandeck, sowie Decksabschnitten vor. Die nicht sichtbaren Arbeiten wie Antrieb, Elektrik, Kraftstoffversorgung, etc. wurden und werden mit eingepflegt.

Technische Daten:

Länge über Deck: 10,0m
Breite über Deck : 3,0m
Tiefgang : 1,6m
Verdrängung : ca. 11t
Antrieb : OM636

Lumme

Mitglied werden

Mitglieder Login

Diese Webseite wird gesponsert von:


Ihr Partner für Web- und Mediendesign in Bremen